Dienstag, 4. Juli 2017

Nähen verbindet... {Patchwork Retread}

Am Wochenende fand zum zweiten Mal unser Nähweekend in Randersacker (DE) statt. Wir, dass sind die "To be a Bees", sind zwölf Frauen die, wie sollte es auch anders sein, leidenschaftlich gerne Patchwork nähen und quilten. Unter dem Jahr verschicken wir einander Stoff und nähen daraus die gewünschten Blöcke und einmal im Jahr treffen wir und für ein gemeinsames Wochenende.
Juni-Block für Martina...

Wir wohnen alle weit verstreut auseinander. Alle aus Deutschland und ich aus der Schweiz. Daher traffen wir uns in dem schönen Gasthof Bären in Randersacker nähe Würzburg. Das ist für die meisten eine Fahrt von ca. 3 Stunden und für mich noch etwas länger... Doch für seine Leidenschaft nimmt Frau auch längere Wege auf sich, nicht?!
Hier ist noch alles sehr ordentlich... so kurz nach dem eintreffen. Gegen Ende sah es wesentlich kreativer aus *lach*
Bald schon war auch der erste Block genäht... Eva hat für den Juli die Stoffe gleich mitgebracht und wir haben ihn genäht und wieder zurückgegeben. Das gibt einen tollen Quilt für ihren Mann!
Auch das Binding für diesen Babyquilt wurde fertig...
 Am Samstag war dann auch schon der 1. Juli und somit ein neuer Block zu nähen für den "6 Köpfe - 12 Blöcke" QAL. Vorausschauend habe ich die Stoffe dazu mitgenommen... Diesmal gab es einen "Snail-Trail" Block...
 Weiter gings mit den Herring Bones zu dem "Bernina-Medaillon QAL"... Die Streifen habe ich schlussendlich alle aneinander genäht, mehr aber auch nicht... Irgendwann war dann langsam die Luft raus ;-) ... 
Danke Karen, für das Foto von mir...

 Karen von Easypatchwork hat auch ihren "Long Island New York Beauty" dabei und erklärt gerade wie das Paperpiecing und die Streifen dazwischen (eine ganz clevere Lösung) funktionieren. Schaut mal bei ihr vorbei wenn ihr mehr zu diesem Pattern wissen möchtet!
 Es wurde ausgetauscht, ausprobiert, aufgetrennt und sehr viel genäht...
 Auch dieses Jahr veranstalteten wir wieder ein Wichteln. Diesmal war das Thema "Körbchen". Es gab einige "Petit Four Baskets", ein "Pixie Basket", eine "Tiny Treasures Basket" und weitere Körbchen von denen ich aber nicht weiss wie sie heissen...
 Ich zog das Täschchen von Ulrike und sie hat die Market Tote in Miniformat genäht! Wie cool ist das den?! Inklusive eingenähtem Boden!!! Und sie hat auch noch ein Nähset für ein Täschchen mit Schnappverschluss dazugelegt... Mit Tula Pink Stoffen... Einfach perfekt ♥
 Nach dem Wichteln war "Show and Tell". Alle habe Quilts oder angefange Tops mitgebracht und gezeigt. Karen hat auf der Rückseite diese "Mädchen" eingebaut. Auch diese hatten wir für sie genäht. Toll, nicht?!
 Wir hatten einen heiden Spass zusammen und wir waren auch gar nicht ironisch... nicht war, Eva?! *lach*
 Zum Abschlss habe ich noch diese Ombre Streifen zusammen genäht. Diese baue ich auf der Rückseite meines "Geese Gathering" Quilt ein. Aber zum bügeln bin ich nicht mehr gekommen...
 Gruppenfoto inklusive Froschkönig im Innenhof
 Und dann war es auch schon wieder vorbei... Leider!... Ladies, es war wieder so schön mit euch ♥ Ich freu mich schon auf nächstes Jahr! Der Termin ist schon gesetzt! *freu*

Doch anstatt auf direktem Weg nach Hause zu fahren, besuchten wir noch kurz Regina Klaus. Sie hatte noch meine Quilts von der Ausstellung in Fürth bei sich und war nur noch eine Stunde von Randersacker entfernt. Ein Katzensprung, nicht wahr... Regina vertreibt die Bernina Longarmmaschinen in Deutschland, Österreich und Luxembourg und hat bei sich zuhause einen Showroom in welchem ich in Zukunft vielleicht auch mal einen Workshop halten werde...Mal schauen...
Nach fast sechs Stunden Fahrt kamen wir um 01.30 Uhr wieder in der Schweiz an. Müde, aber happy viel ich ins Bett und der Morgen kam viel zu schnell...

Noch einen schönen restlichen Creadienstag

Iva

 Verlinkt: Creadienstag, HOT
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...