Donnerstag, 15. Juni 2017

From Geese and Arrows {Longarm-Quiltwettbewerb}

Lange musste ich warten, bis ich euch nun meinen fertigen "From Geese and Arrows"-Quilt zeigen darf. Ich habe über den Bernina Blog von dem Wettbewerb erfahren und mich mit diesem und einem weiteren Quilt beworben. Eine Bedingung war, den Quilt nicht auf irgendwelchen Social Media Plattformen zu zeigen. Hart, aber das sind die Regeln... Das Publikum von den Patchworktagen in Fürth durfte dann abstimmen, welcher Quilt ihnen am besten gefallen hat. Unsere Namen standen nicht da, nur die Namen der Quilts. Es war eine Blindverkostung sozusagen...
 Bei den Blöcken haben mir meine fleissigen Bienchen von den "To be a Bee" geholfen. Das Top musste anschliessend noch etwas "reifen" bis ich wusste, wie ich den Quilt quilten wollte.
Das Publikum hat entschieden und es hat leider nicht für den ersten Platz gereicht. Mein "From Geese and Arrows" belegte Stimmengleich mit einem anderen Quilt den zweiten Platz. Wer gewonnen hat und alle anderen Quilts könnt ihr auf dem Bernina Blog sehen und nachlesen.
 Am Freitag in aller Früh haben wir uns auf den weiten Weg nach Fürth gemacht. Für meine Mama war es die erste Patchworkausstellung und für mich war es ein tolles Gefühl zwei eigene Quilts ausgestellt zu sehen. Zu meinem zweiten Quilts berichte ich ein anderes mal...

 Eine andere Herausforderung ist auch jedes Mal Quilts mit viel Weiss zu photographieren. Ich habe schon verschiedenes ausprobiert und bin nun zu dem Schluss gekommen, dass es mit vollem Sonnenlicht am besten geht. Erst dann sieht man die Struktur. Es braucht Schatten, damit die tiefen zu sehen sind. Ansonsten wirkt der Quilt einfach platt!
 Das Quilting besteht wieder aus einer Mischung von Ruler-Work und Freemotion-Quilting.
 Etwas was ich leider viel zu selten mache ist ein Label auf der Rückseite. Meistens nähe ich nur mein kleines Schnig Schnag Label an und fertig. Bei diesem hier hab ich mir aber Mühe gegeben und es sogar handgestickt *lach*
Mit bunten Grüsse 

Iva

Dienstag, 6. Juni 2017

Pink Pineapple {Block}

Diesen Monat ist der Ananas-Block an der Reihe. Ich muss gestehen, ich habe diesen Block noch nie genäht. Es gibt ja auch unzählige Blöcke, nicht?! Super, dass es solch klasse Sampler gibt. So näht man auch Blöcke, die man sonst nicht einfach so nähen würde. Bei Gesine von "Allie and me" findet ihr das Tutorial dazu...
Ich nähe im Moment sehr viel auf Papier, sprich Foundation Paper Piecing. So lag es nahe, dass ich mir auch diesen Block aus der Bibliothek meiner Quiltsoftware EQ7 ausdruckte und auf Papier nähte. Da ich mit einem angeschnitten Fat Quarter Bündel arbeite, wollte ich keine Fehler riskieren. Da hab ich nicht viel Spielraum zum Stoff verschneiden...
 Witziger Weise passt der Block auch perfekt zu meinem nächsten FFP Projekt. Jedenfalls zu einem Teil davon *lach* Ich liebe einfach Farbverläufe wie hier wieder unschwer zu erkennen ist. Die zugeschnittenen Rechtecke sind für mein nächstes Projekt. Der "Geese Gathering" Block wird mein neustes Pattern. Ich hoffe, dass ich es bis August fertig habe...
 Bei diesem Block hab ich mein Vorhaben pro Block nur zwei farbige Stoffe zu benutzen über den Haufen geworfen. Diesen Muster ruft förmlich nach einem Farbverlauf. Zum Glück hat es in der Kollektion "Simply Colorful" von V. and Co. von hell- bis dunkelpink alles dabei... perfekt!
Ich wünsch euch noch eine schöne Woche ♥ Für mich wird es ziemlich aufregend am Wochenende und ich bin schon ganz hibbelig. Mehr kann ich aber noch nicht erzählen, aber bald...

Iva 

Verlinkt:
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...