Dienstag, 27. Mai 2014

Grete - die Zweite und die Dritte...

Ich habe es ja gesagt, dass es nicht bei einer bleibt...
Ich finde diese Geldbörse einfach genial praktisch und es geht soooo viel rein!
Nochmals eine mit der hellgrünen/pinken laminierten Baumwolle wurde gewünscht, innen mit viel Pink bitte...
 Auch den Zipper wählte ich Pink *lach*
Ich liebe Endlos-Reissverschlüssen, damit lässt sich soviel machen.
 
 Die dritte im Bunde habe ich aussen aus Kunstleder genäht und beplottet, damit es nicht so "leer" ausschaut :-) Passend zu der Handtasche von meiner Mama (die ich ja gar nie gezeigt habe!!!)
 
  Innen habe ich noch die letzten Resten von diesem farbigen Zebra-Stoff vernäht.
 
Und auch diese werden nicht die letzten sein... Es sehen schon wieder drei auf der ToDo-Liste! Selten habe ich ein Schnittmuster so oft vernäht. Meistens bleibt es bei einem mal, hier hat es sich auf jedenfall gelohnt :-)

Die Namenspatin "Grete" vom Stoffsalat habe ich übrigens am Samstag an der Nadelwelt getroffen. Hach, was für ein toller Stand! Diese Stoffe... einfach ein Traum! Grete und ihr Mann haben mich ganz herzlich begrüsst und auch mit Barbara von "das mach ich Nachts" habe ich mich ganz toll unterhalten! Es war schön, sich mit den Menschen, mit denen man sich auf Blogs unterhält auch im echten Leben mal unterhalten kann...

Und nun aber hopp, rüber zum creadienstag! Da finden sich immer wieder ganz tolle Sachen!

Wünsche euch eine tolle Woche
Iva


Donnerstag, 15. Mai 2014

Stars in Center - Quilt

Diesen Quilt habe ich vor 3 Jahren für meine Mama gemacht. Sie wünschte sich als Grundton Grün & Blau. Die Sterne sind alle mit Batikstoffen gemacht, da diese so schön leuchten. Genäht sind sie alle auf Papier. Dass das ein gefummel war bis das Papier wieder weg war muss ich ja nicht erwähnen ;-)

 Gequiltet ist sie nur sehr wenig. 
Erstens, weil meine damalige Maschine überhaupt keine Freude am quilten und fast non stop Fadenrisse hatte! (Gut habe ich die nicht mehr!!!) Erst dachte ich, es läge an den Batikstoffen, doch das wars nicht. Es lag einfach nur an der Maschine, welche einfach nicht ausgereift war... Am Ende habe ich die das Muster digitalisiert (die kleinen Sterne) und mit dem Jumborahmen gestickt! Das ging gerade mal so.
Zweitens, weil meine Mama eine weiche Decke wollte :-)
 

Bis bald
Iva

Dienstag, 13. Mai 2014

Grete, die Erste...

Schon einmal habe ich mich an einen Geldbeutel gewagt, der Geldbeutel ist auch entstanden, ruht aber nun auf meinem Regal im Nähzimmer. Sein Problem ist, dass fast nichts mehr hineingeht und er von vornherein dick ist. Ich weiss nicht, ob ich zu viel oder zu dickes Bügelvlies verwendet habe, ist mir inzwischen auch egal, nochmals nähen werde ich den gewiss nicht... 

Als der Geldbeutel "Grete" auftauchte, da hatte ich wieder Hoffnung... Dies war ein Schnitt der mich reizte zu nähen. Ich wurde auch nicht enttäuscht. Dieser Geldbeutel ist ein wahres Platzwunder! Vorher hatte ich einen Geldbeutel, der war ca 4-5 cm dick und etwas kürzer (aber nicht viel) und alles was da drin war, ist nun auch in diesem Geldbeutel und er ist noch nicht voll! Schöne, schlanke 2.5 cm und liegt auch wunderbar in der Hand... Das ist definitiv nicht die letzte Grete...


 




Aussen mit laminierter Baumwolle und innen bunter Stoffmix. 

Dass es nicht die letzte sein wird, weiss ich nur schon, weil meine Mama und meine Schwägerin schon je eine für sich bestellt haben *lach*

Ich wünsch euch allen noch einen schönen creadienstag!

Iva

Schnitt: "Grete" von Machwerk

Freitag, 9. Mai 2014

German QAL Tula Pink City Sampler - ich bin dabei...

Ich habe es mir länger durch den Kopf gehen lassen, ob ich da wirklich mitmachen möchte. 100 Blöcke...!!! Der Zeitplan sieht vor, dass vom 2.Juni 2014 - 27.April 2015 alle 100 Blöcke genäht sein sollten. Das macht pro Woche 2 Blöcke, manchmal 3...
Na, möchtet ihr auch mitmachen? 
Alles weitere findet ihr bei der Hohenbrunner Quilterin.
Was ihr braucht, ist das Buch von Tula Pink, damit ihr die Anleitungen für die einzelnen Blöcke habt und natürlich diverse Stoffe.
Für mich ist es ebenfalls mein erster Sampler und ich freu mich schon ganz toll darauf!

Liebe Grüsse
Iva

Dienstag, 6. Mai 2014

Sew Together Bag...

Habt ihr manchmal auch so "Schübe"?! 
Es gibt bei mir so Tage, da habe ich kreative "Schübe". Da werden all die Projekte umgesetzt, welche ich schon lange irgendwo gesehen habe. Doch dann gibt es auch diese Tage, an dem mir es an allen Ecken und Enden an "Schub" fehlt. An diesen Tagen wird gerade mal der Haushalt gemacht (und auch nur gerade so, dass es nicht das pure Chaos ist), doch die Kreativität will dann nicht kommen. 
Da wünschte ich mir, es gäbe diese "Schübe" in Portionen, welche man einfach mal nehmen könnte, wenn es an "Schub" fehlt...
 Nun habe ich wiedermal so einen "Schub" und dabei ist der "Sew Together Bag" entstanden. Schon oft auf Blogs gesehen und als dann Barbara von "das mach ich Nachts" auch noch in ihrem Blog darüber geschrieben hat und noch zusätzliche Hilfestellung zur Herstellung gebeben hat, habe ich mir da Schnittmuster heruntergeladen und habe begonnen...
 Stoffe rauszusuchen, welche zusammenpassen und für mich einfach Frühling pur bedeuten
 Schritt für Schritt nach der englischen Anleitung und den Ergänzungen von Barbara genäht
 Aus den Resten ein Patchworkmuster genäht, mit geraden Linien gequiltet und alles fertig zusammenäht.
Das klingt jetzt sehr easy und nach schnell genäht. Ist es aber leider nicht. So toll diese Tasche ist, ich hab doch fast einen Tag daran gesessen!

 Die Tasche ist superpraktisch für mein Nähzubehör welches ich gerne mal irgendwo hin mitnehme. Ich hab schon meine Hexagons für meine "Grandmotherflowergarden"-Decke darin verstaut.



Noch rasch rüber zu creadienstag...

Nun wünsche ich euch noch einen schönen Tag mit vielen kreativen "Schüben" *lach*
Iva

Donnerstag, 1. Mai 2014

Kommode mit viel (Hamburger) Liebe...

Es ist wohl schon lange kein Geheimnis mehr, dass ich den Hamburger Liebe-Stöffchen total verfallen bin ;-) Meine Freundinnen vom QuiltingBee und meine Familie verdrehen nur noch die Augen wenn ich wieder mit einem neuen ankomme. Auf die Frage , welcher Stoff es sei und dann die Antwort kommt; "Hamburger Liebe..." dann kommt es bloss noch zu einem wissendem Nicken *lach*
Daher war es dann auch nicht so schwer zu entscheiden, welcher Stoff meine Kommode bekommt. Wären da die "Simply Apples" schon zu kaufen gewesen, hätte es sicher eine Apfelkommode gegeben :-)
Da es doch schon ein Weile her ist, seit ich diese Kommode gemacht habe, gab es da eine "Dutchlove"-Kommode...




 

 Die Fächer sind einfach perfekt für diversen Kleinkram, welcher sich immer wieder so ansammelt im Nähzimmer und daher auch noch die Stickerei auf dem Deckel...
 Und damit ihr auch glaubt, dass diese Kommode von A bis Z selber gemacht wurde, noch ein paar Bilder von der Herstellung. Der Zeitaufwand war ziemlich hoch. Wir haben an 2 Tagen gemeinsam in einer Gruppe daran gearbeitet und zu Hause auch noch so 1 1/2 Tage daran weitergearbeitet!

Wäscheklammern kann man für viele Dinge gebrauchen ;-) Hier zum die Innenauskleidung zu fixieren nach dem ankleben.

Die Kommode ist ca. 37 cm breit, 24 cm tief und 27 cm hoch und ich gebe sie nicht mehr her... und da heute rums-Tag ist, rutscht sie noch rasch rüber...

Wünsch euch noch einen schönen Tag 
(schreib ich jetzt bei Nacht *grins*)
Iva

Edit: die liebe Franziska aka "Hauptstadtmonster" hat mich zu ihrer "CRAFTSwoMAN"-Linkparty eingeladen und da mach ich sehr gerne mit! Komm mit und schau dir an, was die andereren Craftswoman's diesen Monat so gemacht haben...
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...